Willkommen beim
Riesaer Anglerclub 2000 e.V.

Mitglied im Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V.

Wir über uns

Wie es aus dem Vereinsnamen hervorgeht, hat sich der Verein im August 2000 gegründet. Anfänglich bestand er aus 13 Mitgliedern, gegenwärtig sind wir ca. 50 Mitglieder.

Der Verein erfüllt seit dem Bestehen die Kriterien der Gemeinnützigkeit. Er ist Mitglied des Dachverbandes, dem Landesverband Sächsischer Angler e.V. und dem Anglerverband „Elbflorenz“ Dresden e.V. Wie die vorstehenden Organe auch, verfolgt der Verein ausschließlich gemeinnützige Zwecke der sinnvollen Freizeitgestaltung, dem bewussten Erleben der Natur und dessen Schutz.

Auch wenn es viele Vorurteile gegen das Hobby gibt, hat das Angeln doch eine alte Tradition. Allein im Verwaltungsbereich des Anglerverbandes „Elbflorenz“ Dresden e.V. sind ca. 16000 Mitglieder organisiert. Davon viele Kinder, denen mit dem Angeln eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht wird.

Die Natur erleben, sorgsam mit der Kreatur Fisch umgehen, die Umwelt schonen und schützen, das sind die Kriterien des heutigen Angelns.

Was viele nicht wissen, die Mehrheit unserer Gewässer ist durch die Angelverbände gekauft oder gepachtet. Jeder Verein ist verpflichtet, sich um die Reinhaltung der Gewässer zu kümmern. Durch die Sächsischen Angler werden jedes Jahr tausende von Arbeitsstunden geleistet. Gern vergleichen sich die Vereinsmitglieder mit Gärtnern. Diese müssen auch erst ihre Flächen kultivieren, um später etwas zu ernten. Viele Gewässer gäbe es ohne die Angler gar nicht mehr. Das Angeln kommt an zweiter Stelle.

Der Riesaer Angelclub 2000 e.V. ist bemüht, sich in das Leben der Stadt einzubringen. So betreuten sie 2017 zum Stadtfest einen eigenen Stand. Dabei hat der Verein festgestellt, dass wir ein ordentliches Schnellbauzelt benötigt wird. Diese Zelte sind aber sehr kostenintensiv. Die Anschaffung würde 600 Euro kosten. Aus der Vereinskasse ist dieser Betrag nicht zu bewältigen.

Wird in Riesa über das Angeln gesprochen, fällt sehr oft der Name des Riesaer Anglerclub 2000 e.V. Als einziger Angelverein nimmt er jedes Jahr an der Volltrefferaktion der Stadtwerke teil. Wir wollen weiter aktiv sein, auch für Riesa. Das ist unser Anspruch für die kommenden Jahre.

Highlights des Vereins

Teilnahme an der Volltreffer-Olympiade der Stadtwerke Riesa :

  •    
  • 2023 mit dem 5. Platz 
  • 2018 mit dem 1. Platz
  • 2017 mit dem 11. Platz                 
  • 2016 mit dem 1. Platz         
  • 2015 mit dem 6. Platz 

400 Jahre Stadtrecht der Stadt Riesa

         2023 Teilnahme mit Info-Stand

Teilnahme am Stadtfest der Stadt Riesa :          

  • 2016 und 2018 mit Info-Stand 

Teilnahme am Tag der Sachsen in Riesa 2019

  • im Info-Stand des AV Elbflorenz Dresden 

Zeitungsartikel

Sächsische Zeitung am 11. September 2023   

400 Jahre Stadtrecht in Riesa 

 09. September 2023 Ehrenamtsmeile 

Auch auf der Ehrenamtsmeile oberhalb der Freitreppe zum Stadtpark war einiges los. Mit dabei der Riesaer Anglerclub. Vorsitzender Stefan Horschke und Jan Hoffmann haben einen der begehrten Schattenplätze inne. Den Anglerclub gibt es seit 2000; momentan zählt er 56 Mitglieder. Das kann sich nach diesem Wochenende ändern: "Wir haben schon etliche Anträge rausgegeben", sagt Jan Hoffmann zufrieden. Das sei bei den vorherigen Stadtfesten anders gewesen.  "Unter den Interessenten sind viele, die gerade ihren Fischereischein gemacht haben - das sind neuerdings auch wieder mehr junge Leute." Beangeln dürften Vereinsmitglieder alle sächsischen Gewässer. Hier in der Umgebung seien neben der Elbe die Kiesgrube Röderau und der Merzdorfer Teich beliebt.

 

 

wochenkurIER am 22. Mai 2018

Riesaer Anglerclub 2000 e.V.

Wie es aus dem Vereinsnamen hervorgeht, hat sich der Verein im August 2000 gegründet. Anfänglich bestand er aus 13 Mitgliedern, gegenwärtig zählt er 48 Mitglieder. Der Verein erfüllt seit dem Bestehen die Kriterien der Gemeinnützigkeit. Er ist Mitglied des Dachverbandes, dem Landesverband Sächsischer Angler e.V. und dem Anglerverband „Elbflorenz“ Dresden e.V. Wie die vorstehenden Organe auch, verfolgt der Verein ausschließlich gemeinnützige Zwecke der sinnvollen Freizeitgestaltung, dem bewussten Erleben der Natur und dessen Schutz. Auch wenn es viele Vorurteile gegen das Hobby gibt, hat das Angeln doch eine alte Tradition. Allein im Verwaltungsbereich des Anglerverbandes „Elbflorenz“ Dresden e.V. sind ca. 16000 Mitglieder organisiert. Davon viele Kinder, denen mit dem Angeln eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht wird. Die Natur erleben, sorgsam mit der Kreatur Fisch umgehen, die Umwelt schonen und schützen, das sind die Kriterien des heutigen Angelns. Was viele nicht wissen, die Mehrheit unserer Gewässer ist durch die Angelverbände gekauft oder gepachtet. Jeder Verein ist verpflichtet, sich um die Reinhaltung der Gewässer zu kümmern. Durch die Sächsischen Angler werden jedes Jahr tausende von Arbeitsstunden geleistet. Gern vergleichen sich die Vereinsmitglieder mit Gärtnern. Diese müssen auch erst ihre Flächen kultivieren, um später etwas zu ernten. Viele Gewässer gäbe es ohne die Angler gar nicht mehr. Das Angeln kommt an zweiter Stelle. Der Riesaer Angelclub 2000 e.V. ist bemüht, sich in das Leben der Stadt einzubringen. So betreuten sie 2017 zum Stadtfest einen eigenen Stand. Dabei hat der Verein festgestellt, dass wir ein ordentliches Schnellbauzelt benötigt wird. Diese Zelte sind aber sehr kostenintensiv. Die Anschaffung würde 600 Euro kosten. Aus der Vereinskasse ist dieser Betrag nicht zu bewältigen. Wird in Riesa über das Angeln gesprochen, fällt sehr oft der Name des Riesaer Anglerclub 2000 e.V. Als einziger Angelverein nimmt er jedes Jahr an der Volltrefferaktion der Stadtwerke teil. Wir wollen weiter aktiv sein, auch für Riesa. Das ist unser Anspruch für die kommenden Jahre.

Aktuelle Informationen Alle

Informationen vom Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V. Alle

19.02.2024AVE

Vandalismus an LVSA-Schließanlagen und Schranken

Aufgebrochene, zerstörte oder entwendete Schlösser kosten uns Geld, Zeit und Grundstücke.
Weiterlesen

23.06.2023AVE

Neuer Angelsperrbereich am Elbhafen Dresden-Neustadt (D03-201)

Elbe - neue Verbotszone in Dresden aufgrund weniger unvernünftiger Angler
Weiterlesen

01.06.2023AVE

Was ist bei einem Fischsterben zu tun?

Hinweise zum Verhalten bei Fischsterben
Weiterlesen

Termine

Informationen des LVSA Alle

20.02.2024LVSA

34. Sachsenmeisterschaften im Castingsport

Der LVSA und der SAV Freiberg laden ein zur Teilnahme am Wettkampf der Castingsportler in Freiberg.
Weiterlesen

19.02.2024LVSA

Neuer Angelatlas freigeschaltet!

Der beliebte Angelatlas Sachsen erstrahlt seit heute in neuem Glanz.
Weiterlesen

08.02.2024LVSA

Schulungen für das Ehrenamt

Der LVSA hat die ehrenamtlichen Jugend- und Gewässerwarte wieder zu einem vielfältigen Schulungsprogramm eingeladen.
Weiterlesen

Termine

Die Zeitschrift des Landesverbandes Sächsischer Angler e. V.

Fischer & Angler 2023

Aktuelle Ausgabe

  • Fischer & Angler 3/23pdf6 MB

    Eröffnung Karpfensaison - Abfischfeste 2023 in Sachsen

    Dokumentation Rauner Bach - Naturschutzziele verfehlt?

    Rezept: Omas schlesischer Karpfen

  • Fischer & Angler 2/23pdf5 MB

    Treffen der Delegierten: Mitgliederversammlungen 2023

    Invasive Fischarten: Ursachen und Folgen

    Rezept: Forelle auf Linsengemüse

  • Fischer & Angler 1/23pdf5 MB

    Der Flussbarsch - Fisch des Jahres 2023

    Webseite, LANDA und Co - Die digitalen Angebote des LVSA

    Der Aal in Deutschland - Bericht des IfB zur Entwicklung und Bewirtschaftung

Angelatlas Sachsen

Production